Himmelszelt

Der katholische Nachrichtensender des Bistums Augsburg katholisch1.tv hat das Glaubensfest "Himmelszelt" in Seeg besucht und darüber berichtet. Vielen Dank dafür.

Glaubensfest im Festzelt in Seeg am 8. Mai 2016

 

„Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein!“ (Joh 17,21)

 

Drei Tage nach Christi Himmelfahrt laden wir Dich/Sie herzlich ein zu einem großen Glaubensfest in Seeg/Allgäu. Wir dürfen uns dabei die Bitte Jesu an seinen Vater „Alle sollen eins sein!“ zum Vorbild nehmen, denn in seinem Abschiedsgebet nach dem Johannesevangelium wird deutlich worum es ihm ging: Die Welt soll durch seine Einheit mit dem Vater die Liebe erkennen, die Gott zu ihr hat. Das muss sichtbar werden, erfahrbar, erlebbar. Diese Liebe müssen die Seinen im Herzen tragen, damit sie von Herzen kommt und damit sie die Herzen erreicht. Nur um die Liebe bittet er und das sagt alles über ihn. Denn mehr braucht es nicht. Und diese Liebe Gottes feiern wir am 8. Mai 2016 im „ HIMMESLZELT“ in Seeg.   

 






Geplanter Ablauf (Änderungen möglich)

 

9:30 Uhr Coming In

10:00 Uhr Heilige Messe mit Diözesanjugendpfarrer Dr. Florian Markter

11:00 Uhr Lobpreisgottesdienst mit Gerhard Kehl und David Vetterle, Jordan Stiftung

12:00 Uhr Musik und Essen

14:30 Uhr Party-Lobpreis mit der Outbreakband

 

Alle Gottesdienstbesucher sind sehr herzlich eingeladen von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr dabei zu sein.

Wir wollen bewußt zuerst gemeinsam einen katholischen Gottesdienst feiern und danach nahtlos übergehen in einen gemeinsamen freien Lobpreisgottesdienst. Auf diese Weise entsteht an diesem Tag ein wunderbares Glaubensfest mit unterschiedlichen Facetten. Es wird für jeden etwas Gewohntes dabei sein, aber es darf auch etwas Neues entdeckt werden. Das "Himmelszelt" ist wirklich etwas für Jung und Alt. Auch Familien mit Kindern sind sehr herzlich willkommen. Für die Kinder ist von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr ein eigenes Programm geplant.

 

Veranstaltet wird das "Himmelszelt" von der Katholischen Jugendstelle Kaufbeuren in Zusammenarbeit mit der Jordan-Stiftung und einem Trägerkreis mit Stefan & Ulli Weiß, Wolfgang Schnabel, Christian Lieb, Gerhard Kehl und vielen mehr.